34) Inanna – Heilige Sexualität

Hat die Mondphasen als Heilige Sexualität mit den Mondphasen verbunden … Für spirituelle Arbeiten

IN DIR RUHT DIE WEISHEIT, IN HEILIGER KOMMUNION MIT DEN MONDPHASEN DEINE HEILIGE SEXUALITÄT WIEDERZUBELEBEN.

Inanna ist eine sumerische Göttin. Sie ist die wichtigste Göttin des mesopotamischen Pantheons und taucht in mehreren Mythen auf. Sie wird als Göttin der Liebe, der Fruchtbarkeit und des Krieges anerkannt. Ihr Name bedeutet „Königin des Himmels“. Der Ursprung Ivanas reicht soweit zurück, dass sie als eine der ersten weiblichen Gottheiten angesehen wird, von der viele Göttinnen in diversen Kulturen abgeleitet wurden. Inanna ist die machtvolle, weibliche Schöpferkraft, die sich in der HEILIGEN SEXUALITÄT manifestiert. Der sexuelle Austausch, der im spirituellen Bewusstsein stattfindet, und sich mit reiner Liebe anbietet, kann die Energie zum Schwingen bringen, die in allen Dimensionen liebt, bis hin zur höchsten Frequenz der vollständigen Kommunion. Durch die Verbindung zweier Menschen, die sich mit Körper, Seele und Geist vereinigen, kann die reine Energie der höheren spirituellen Ebenen herabströmen.


Hinweis: Die Karten dieses Göttinnenorakel stammen im mexikanischen Original von der ehrwürdigen GroßMutter NAH KIN und wurde von mir, Sandra Tants, als Meisterin AHAU KAN und Mutter der Neuen Zeit, mit eigenen Inspirationen ergänzt ins Deutsche übertragen, sowie für euch online verfügbar gemacht. Wir arbeiten zur Zeit an einer Offline-Version mit “echten” Karten, die bald über meinen neuen Webshop verfügbar sein wird! 🌞


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen